Geometrische Optik

Ausgabe: 175/2020

 

Phänomene der geometrischen Optik sind überall in der Alltagswelt und der Natur zu finden und zudem oft auch ästhetisch reizvoll. Es kann daher für Schülerinnen und Schüler interessant sein, im Physikunterricht Schatten, verschiedenste Spiegelungen und Brechungsphänomene näher zu untersuchen. Zur Beschreibung und Erklärung dieser Phänomene lernen die Schülerinnen und Schüler im Unterricht zur Optik das Lichtstrahl-Modell kennen und damit eine wichtige Fachmethode der Physik, nämlich die Idealisierung und Modellierung. Dieses Heft stellt Ihnen unterschiedliche methodische Zugänge zur verschiedenen Bereichen der geometrischen Optik vor.

 

5. – 13. Schuljahr

Geometrische Optik
Ein Überblick über fachliche und didaktische Hintergründe


5. – 8. Schuljahr

Oberflächlichkeiten in der Optik
Oberflächen experimentell näher beleuchten


7. – 7. Schuljahr

Operator „Erklären“
Ein Vorschlag zur Einführung des Operators am Beispiel „Brechung“


7. – 11. Schuljahr

Von der gehobenen Münze zur Vermessung der optischen Hebung
Anregungen für exploratives Experimentieren


7. – 10. Schuljahr

Geometrische Optik mit GeoGebra
Dynamische Modelle zum virtuellen und realen Experimentieren


7. – 13. Schuljahr

Vermuten – Nachdenken – Prüfen
Optische Experimente an der Hafttafel


7. – 9. Schuljahr

Camera obscura und Camera lucida
Zwei optische Geräte aus der Geschichte der Physik im Unterricht


5. – 10. Schuljahr

Experimentelle Aufgaben zum Knobeln
Optische Elemente in Blackboxen nachweisen und ihre Eigenschaften bestimmen


9. – 11. Schuljahr

Überprüfe deinen Sonnenschutz!
Transmission und Reflexion im UV-Bereich


9. – 11. Schuljahr

Funktionale Zusammenhänge erleben
Mathematische und physikalische Kompetenzen mit Sensoren und Apps fördern


7. – 10. Schuljahr

Bestimmung der Schallgeschwindigkeit
Ein Unterrichtsvorschlag gemäß der Flipped-Classroom-Methode


7. – 10. Schuljahr

Offene Experimente zur Einführung der Reflexion


7. – 10. Schuljahr

Kapillareffekt beim Dornteufel