Leistungen transparent bewerten

Ausgabe: 158/2017

 

Notengeben - ein ungeliebtes und häufig auch konfliktreiches Thema im Schulalltag. Dieses Heft zeigt Ihnen Wege, wie Sie Leistungen im Physikunterricht möglichst transparent bewerten können und wie Sie aktuellen pädagogischen Herausforderungen, wie z. B. Differenzierung, bei der Leistungsbewertung begegnen können.

 

5. – 13. Schuljahr

Leistungsbewertung – eine ungeliebte Aufgabe
Formen, Probleme und Chancen


5. – 13. Schuljahr

Klassenarbeiten vorbereiten, durchführen und bewerten
Tipps und Beispiele aus der Praxis


5. – 13. Schuljahr

Wie beurteilt man eine Schülererklärung?
Klassenarbeiten kriteriengeleitet korrigieren


7. – 13. Schuljahr

Bewertung experimenteller Leistungen
Konzepte und Beispiele aus Forschung und Praxis


9. – 13. Schuljahr

Mündliche Physikprüfungen vorbereiten und durchführen
Varianten, Beispiele und Tipps


5. – 13. Schuljahr

„Mündliche Mitarbeit“: von der 2Q- zur 3k-Bewertung
Mehr als Qualität und Quantität: kontinuierliche Mitarbeit im Physikunterricht kompetenzorientiert und kriteriengeleitet bewerten


5. – 13. Schuljahr

Gemeinsames Lernen – individuelle Leistung?
Leistungsbewertung in kooperativen Lernphasen


5. – 13. Schuljahr

Eine Norm für alle?
Differenzierung in der Leistungsbewertung


5. – 13. Schuljahr

Leistungsbewertung mit digitaler Unterstützung


10. – 13. Schuljahr

Stativstange als Spaltersatz zur Darstellung der Na-D-Absorptionslinie


5. – 10. Schuljahr

Das Smartphone in der Taucherglocke: Untersuchung des hydrostatischen Drucks