Nachhaltig üben

Ausgabe: 173/2019

 

"Übung macht den Meister" – dieses Sprichwort gilt nicht nur für Sport, Musik und Sprachen, sondern auch für die Physik. Denn Lernergebnisse lassen sich sich nur durch Wiederholen, Anwenden und Vernetzung – eben durch verschiedene Formen des Übens – dauerhaft im Gedächtnis behalten. Dieses Heft stellt – auf der Grundlage eines breiten Begriffs von Üben – erprobte Ansätze und Methoden vor, wie sich das Üben besser in den Physikunterricht integrieren lässt. 

 

5. – 13. Schuljahr

Kein Lernen ohne Üben
Effektives Lernen initiieren und Gelerntes nachhaltig sichern


5. – 13. Schuljahr

Wie kann Üben gelingen?
Methoden und Strategien nachhaltigen Übens


5. – 13. Schuljahr

Individuell üben
Selbstständiges Üben außerhalb des Unterrichts


7. – 8. Schuljahr

Teamturnier
Individuelles und kooperatives Üben verbinden


5. – 13. Schuljahr

Interaktiv üben mit H5P-Aufgaben
Vielfältige, digitale Aufgabenformate erstellen und einsetzen


5. – 13. Schuljahr

Üben mit „stummen“ Videos
Experimentiervideos als Ausgangspunkt für Aufgabenstellungen


5. – 13. Schuljahr

Materialien für kooperatives Üben gestalten
Differenzierende Arbeitsblätter für die Methode „Think – Pair – Share – Create“ aus vorhandenen Aufgaben entwickeln


10. – 13. Schuljahr

Gelerntes strukturieren und vernetzen
Lernen und Wiederholen mit Strukturdiagrammen unterstützen


7. – 13. Schuljahr

Strukturierte Kontroverse
Vor- und Nachteile der Kernenergie recherchieren und diskutieren


6. – 7. Schuljahr

Eine einfache 3D-Brille im Physikunterricht
Bau und Anwendungsmöglichkeiten


10. – 13. Schuljahr

Modellexperiment zum rutherfordschen Streuversuch


10. – 13. Schuljahr

Untersuchung von Überlichtgeschwindigkeiten mittels Videoanalyse