Rotation

Ausgabe: 174/2019

 

Kreisbewegungen sind ein schwieriges Thema der Mechanik, das zu recht erst in der Sekundarstufe II unterrichtet wird. Besondere Probleme dabei macht die im Alltag weit verbreitete Vorstellung einer nach außen gerichteten "Zentrifugalkraft". Das Heft gibt einen Überblick zu den fachlichen Hintergründen, zu möglichen Zugängen im Unterricht sowie zu geeigneten Experimenten.

 

10. – 13. Schuljahr

Kreisbewegungen
Ein Überblick über die fachlichen Grundlagen


10. – 13. Schuljahr

Unterricht zu Kreisbewegungen
Didaktische Hinweise und Möglichkeiten


10. – 13. Schuljahr

Experimente und Apparaturen zum Thema Drehbewegung
Tipps und Hinweise für den Unterricht


10. – 13. Schuljahr

Keine Zentrifugalkraft – damit die Argumentation nicht auseinanderfliegt
Vorschläge für Unterricht zu Kreisbewegungen unter Berücksichtigung verbreiteter Alltagsvorstellungen


10. – 13. Schuljahr

Immer wieder die Kreisbewegung
Wie Denken in Komponenten beim Verständnis helfen kann


10. – 13. Schuljahr

„Störe meine Kreise nicht!“
Die Bedeutung des Kreises als Ideal einer geometrischen Form für die Vorstellung vom Aussehen der Planetenbahnen


10. – 13. Schuljahr

Wie man sich dreht und wendet
Mittels Physik den Rotationsbewegungen im Sport auf der Spur


10. – 13. Schuljahr

Aufgaben zu Kreisbewegungen
Eine Auswahl interessanter Aufgaben zum Thema Rotation


10. – 13. Schuljahr

Gerädert
Rotationsmechanik bei ungewöhnlichen Fortbewegungsmitteln


9. – 11. Schuljahr

Chats im Physikunterricht
Bestimmung des Strömungswiderstandskoeffizienten eines Fahrzeugs


10. – 13. Schuljahr

Mit dem Beschleunigungssensor in die Kurve


10. – 13. Schuljahr

Mit Beschleunigungssensor und Gyroskop im Verkehrskreisel unterwegs


8. – 13. Schuljahr

Erklärt Wissenschaft noch die Welt?