5. – 13. Schuljahr

Bianca Watzka

Schülervorstellungen bei der Unterrichtsplanung berücksichtigen

Horst Schecker, Thomas Wilhelm, Martin Hopf und Reinders Duit (Hrsg.):
Schülervorstellungen und Physikunterricht. Ein Lehrbuch für Studium, Referendariat und Unterrichtspraxis
Heidelberg: Springer Spektrum, 2018.ISBN: 978-3-662-57269-6
29,99 €
Schülervorstellungen sind unbestritten von zentraler Bedeutung für das Lernen und Lehren von Physik. Sie können den Aufbau eines tieferen physikalischen Verständnisses hemmen, gleichzeitig bieten sie notwendige Anknüpfungspunkte.
Schecker, Wilhelm, Hopf und Duit geben mit weiteren sechs Autoren eine umfassende und differenzierte Bestandsaufnahme des Erkenntnisstandes über Schülervorstellungen. In insgesamt 13 Kapiteln arbeiten die Autoren systematisch folgende Bereiche auf:
  • Theoretische Grundlagen aus der Lehr-Lernpsychologie
  • Konkrete, empirisch belegte Schülervorstellungen verschiedener Inhaltsbereiche und Jahrgangsstufen
  • Hintergründe von Schülervorstellungen
  • Testinstrumente und Übungen zur Diagnose von Schülervorstellungen
  • Unterrichtsplanung und Unterrichtskonzepte, die Schülervorstellungen berücksichtigen
  • Denkanstöße und fachliche Erläuterungen physikalischer Begriffe.
Im ersten Kapitel argumentieren Schecker und Duit schlüssig aus einer konstruktivistischen Auffassung des Lernens heraus und stellen die Bedeutung von Schülervorstellungen für den Physikunterricht im Allgemeinen und Schülervorstellungen als zentrales Element der Unterrichtsplanung im Speziellen überzeugend heraus. Ferner fassen die Autoren die wichtigsten Annahmen zu Schülervorstellungen und anhand zahlreicher Beispiele deren Ursachen übersichtlich zusammen.
Die im ersten Kapitel angeführte konstruktivistische Perspektive auf das Lernen wird von Hopf und Wilhelm im zweiten Kapitel aufgegriffen, vertieft und mit zwei Ansätzen für Conceptual Change in Verbindung gebracht. Beide werden von den Autoren jeweils mittels Beispielen anschaulich konkretisiert. Ferner fassen die Autoren Faktoren zusammen, die sich auf den Konzeptwechsel auswirken können. Dabei gehen sie auch auf aktuellere, aufschlussreiche Forschungsergebnisse zur Rolle der epistemologischen Überzeugungen von Lernenden ein.
Im dritten Kapitel runden Wilhelm und Schecker die theoretischen Grundlagen ab, indem sie den Kern der vorherigen beiden Kapitel in Beziehung setzen zu kontinuierlichen und diskontinuierlichen Lernwegen, die mit Konzeptwechseln verbunden sind. Die Autoren stellen anschaulich und teils sehr ansprechend illustriert verschiedene Strategien für den Umgang mit Schülervorstellungen vor. Die ausgewählten Beispiele verdeutlichen die Vorgehensweisen gut und regen zum Nachdenken an.
In den zehn folgenden Kapiteln werden zu wichtigen Themengebieten der Schulphysik konkrete Schülervorstellungen beschrieben und illustriert. Die verschiedenen Autoren stellen neben den jeweiligen Vorstellungen auch deren Hintergründe vor. Ferner schlagen sie vor, wie Lehrende dieses Wissen in die Unterrichtsplanung und -gestaltung einfließen lassen können oder sie geben Hinweise zu speziellen Unterrichtskonzepten, die diese Schülervorstellungen berücksichtigen. Besonders hervorzuheben sind jeweils die kurzen Fachinformationen zu ausgewählten Inhalten, die nützlichen Hinweise auf Testinstrumente und die Übungen. Die Übungen sind darauf ausgelegt, den eigenen Unterricht nochmals zu durchdenken.
Zusammengefasst gibt das Buch einen umfassenden und fundierten Überblick über die Forschung zu Schülervorstellungen. Vom Primarbereich über die Mittelstufe bis zur gymnasialen Oberstufe werden typische Schülervorstellungen vieler Inhaltsgebiete der Physik thematisiert. Ich empfehle dieses Buch allen angehenden und in der Schule tätigen Physiklehrkräften sowie Kolleginnen und Kollegen, die Lehramtsstudierende oder Referendare und Referendarinnen ausbilden.

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen