9. – 9. Schuljahr

Yvonne Struck

„Ich will dasselbe wie alle machen!

Möglichkeiten zur Planung und Durchführung inklusiven Physikunterrichts

Dieser Satz im Titel dieses Beitrags ist mir im Gedächtnis geblieben. Er stammt von der Schülerin Sarah 1) , die ich einer 9. Klasse in Physik unterrichtete. Sarah hatte einen sonderpädagogischen Förderbedarf im Bereich Lernen und sollte gemäß Förderplan zieldifferent 2) im Regelunterricht unterrichtet werden.
Unterrichtsplanung
Als ich den Schülerinnen und Schülern zu Beginn des 9. Jahrgangs die grobe Jahresplanung vorstellte, äußerte Sarah den Wunsch, nicht an anderen Themen zu arbeiten (wie häufig in den Nebenfächern), sondern dasselbe zu machen wie alle anderen Schülerinnen und Schüler der Klasse.
Lerngruppe
Diesen Wunsch konnte ich gut nachvollziehen und beschloss, meine Planung darauf auszurichten. Diagnostischer Ausgangspunkt meiner Planung war eine grundlegende Lerngruppenbeschreibung (s. Tab. 1 ) inkl. des (für diese Unterrichtssequenz relevanten) pädagogischen Personals:
  • Stadtteilschulklasse,
  • 9 Schülerinnen und 19 Schüler,
  • Physik ab der 9. Klasse (1 Doppelstunde pro Woche),
  • eine Schülerin mit diagnostiziertem Förderbedarf nach § 12 HmbSG: Förderbedarf Lernen (s.a. individuelle Lernvoraussetzungen in Tab. 1).
Tabelle 1 orientiert sich an einem Raster, das auch im Referendariat in Hamburg als Diagnostikinstrument vermittelt wird.
Die individuellen Lernvoraussetzungen von Sarah konnte ich zum einen ihrem Förderplan (Mathematik) entnehmen, aber auch in Gesprächen mit der für sie zuständigen Sonderpädagogin und aus meinen eigenen Beobachtungen ermitteln.
Eine solche, diagnostisch ausgerichtetete Lerngruppenanalyse ist unabdingbar, um differenzierte bzw. inklusiv angelegte Unterrichtseinheiten zu planen.
Unterrichtseinheit „Energie
Die Planungen zur Unterrichtseinheit „Energie“ 6) finden sich in Tabelle 2 anhand der ersten Doppelstunde sowie einer weiteren Doppelstunde im weiteren Verlauf der Unterrichtseinheit.
Durchführung des Unterrichts und Erfahrungen
Arbeit in der Gruppe mit Sarah
Sowohl Sarah selbst als auch die gesamte Lerngruppe konnten mit den Unterstützungsangeboten für Sarah gut umgehen.
Die Gruppe, in der Sarah während der Gruppenarbeitsphasen arbeitete, war sehr hilfsbereit. Das eigene Arbeitsprodukt geriet dadurch allerdings zum Teil in den Hintergrund, und die Schülerinnen und Schüler mussten daran erinnert werden, an ihrem Ergebnis zu arbeiten und Sarah die Arbeit nicht abzunehmen. Die Gruppe selbst hat jedoch durch die Versprachlichung des Lerngegenstandes und das Erklären an fachlicher Sicherheit gewonnen, was sich insbesondere bei der Nutzung von Fachbegriffen deutlich wurde.
Sarah zeigte manchmal Tendenzen, Ergebnisse der restlichen Gruppen abschreiben zu wollen. Auch hier war gelegentliches Einschreiten nötig.
Fachlicher Lernfortschritt bei Sarah
Die Bildkarten erwiesen sich als sehr hilfreich, da Sarah diese während der gesamten Einheit immer wieder nutzte und benötigte. Am Ende der Einheit war sie in der Lage, Energieformen mithilfe der Bildkarten zuzuordnen oder zu benennen. Sie konnte verbal wiedergeben, dass es verschiedene Energieformen gibt, die ineinander umgewandelt werden können: „Davon gibt es viele Sorten. Das kann ineinander gehen und sich ändern.
Ein Konzept im Sinne von „Energie ist die Fähigkeit, Arbeit zu verrichten konnte sie sich nicht aneignen; ebenso sind ihr physikalische Einheiten nicht geläufig. Eine Verknüpfung zum Thema „Ernährung konnte sie herstellen und auch wiedergeben: „Durch Essen bekomme ich Energie.
Vereinfachte Texte stellen sie manchmal noch vor große Schwierigkeiten, insbesondere wenn Nebensätze vorhanden sind. Deshalb wurden die zentralen Begriffe hervorgehoben. Bei langen Worten benötigte sie zusätzliche Hilfe in Form von Silbenbögen.
Schwierigkeiten und Lösungsansätze
Zu Beginn der Einheit zeigte Sarah große Motivation mitzuarbeiten. Im Laufe der Unterrichtseinheit fiel diese...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen