5. – 13. Schuljahr

Ralph Hepp

Materialien für kooperatives Üben gestalten

Differenzierende Arbeitsblätter für die Methode „Think Pair Share Create aus vorhandenen Aufgaben entwickeln

In dem Basisartikel „Wie kann üben gelingen? wurden Möglichkeiten beschrieben, mithilfe von kooperativen Lernphasen das Üben anspruchsvoller zu gestalten. Gleichzeitig lässt sich so mithilfe einer integrierten Selbst- und Partnerkontrolle der Unterricht bzw. die Lehrperson entlasten. Allerdings findet man nur selten zum aktuellen Thema und zum eigenen Unterricht passendes Material für kooperatives Lernen. Daher möchte ich hier basierend auf eigenen Unterrichtserfahrungen und Lehrerfortbildungen zeigen, wie sich mit vertretbarem Aufwand eigene Materialien herstellen lassen.
Als Beispiel für eine kooperative Lernform wurde „Think Pair Share Create1) gewählt. Das hier vorgestellte Vorgehen kann jedoch generell genutzt werden, auch für andere Methoden kooperativen Lernens und Übens (s.a. Beispiele auf der CD zum Heft „Methoden-Werkzeuge [4]). Mit der Methode „Think Pair Share Create habe ich im Übungsbereich, also beim Einsatz zum Aufgabenlösen, sehr gute Erfahrungen gesammelt. Wichtig sind dafür allerdings die vorherige, gründliche Behandlung des Unterrichtsstoffes sowie das Lösen mindestens einer Musteraufgabe. Das prinzipielle Vorgehen ist in Kasten 1 beschrieben.
Kasten 1: Ablauf der Methode „Think Pair Share Create (s.a. [2])
Kasten 1: Ablauf der Methode „Think Pair Share Create (s.a. [2])
Es hat sich bewährt, in drei aufeinander folgenden Phasen mit dem Material zu arbeiten.
1. Phase: Think
Die Klasse wird zunächst in zwei (möglichst gleich große) Gruppen geteilt, die auf verschiedenen Seiten des Klassenraums Platz nehmen. Die Gruppe B sollte dabei von den leistungsstärkeren Schülerinnen und Schülern gebildet werden.
Die beiden Gruppen erhalten jeweils das Arbeitsblatt A bzw. B, das von gleicher Struktur ist. Der einzige Unterschied besteht darin, dass die für die Gruppe A bzw. B vollständig formulierte Aufgabe 1 verschieden ist (für Gruppe B ist die Aufgabe etwas anspruchsvoller).
Jede Schülerin und jeder Schüler ergänzt nun innerhalb von 10 – 15 Minuten im oberen Teil des Arbeitsblattes die Gleichung (s. Abb. 1 c ) und die darin enthaltenen Größen und löst möglichst selbstständig die vollständig formulierte Aufgabe 1 mithilfe der Heftaufzeichnungen.
Ganz bewusst sollte die Partnerarbeit in dieser Phase zunächst nicht erlaubt werden. Am Ende der Phase können sich die nebeneinander sitzenden Schülerinnen und Schüler, da sie jeweils die gleiche Aufgabe bearbeitet haben, gegenseitig kontrollieren bzw. ggf. bei der Lösung ihrer Aufgabe helfen.
Es ist auch sinnvoll, zur Absicherung der richtigen Lösung und als Voraussetzung für die 2. Phase am Lehrertisch die Lösungen auszulegen (jeweils getrennt nach den Aufgaben für Gruppe A und B). Damit können die Schülerinnen und Schüler nach ihrer Arbeit auch eine Kontrolle der Ergebnisse vornehmen. Hierbei ist eine allerdings gewisse Beobachtung seitens des Lehrers sinnvoll; auch dürfen die Lösungen nicht mit an den Platz genommen werden.
Der Lehrer hat in dieser Phase die Möglichkeit, leistungsschwächeren Schülerinnen und Schülern am Platz zu helfen. Die fehlenden Textstellen bei den Aufgaben 2 und 3 verhindern zudem, dass die schnelleren Schülerinnen und Schüler diese Aufgaben schon in Phase 1 selbstständig lösen; sie sind also auf die Zusammenarbeit mit einem Partner in der nächsten Phase angewiesen.
2. Phase: Pair und Share
Nachdem möglichst viele Schülerinnen und Schüler ihre Aufgabe 1 gelöst 2) und verglichen haben, setzen sie sich mit einer Schülerin bzw. einem Schüler aus der anderen Gruppe zusammen. In den folgenden 10 – 15 Minuten haben sie den Auftrag, sich in Partnerarbeit gegenseitig die Lösung ihrer Aufgabe 1 zu erläutern und die eigenen Aufzeichnungen zu vervollständigen. Dafür sind auf jedem Arbeitsblatt die entsprechenden...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen