5. – 13. Schuljahr

Matthias Schweinberger, Bianca Watzka und Raimund Girwidz

Üben mit „stummen Videos

Experimentiervideos als Ausgangspunkt für Aufgabenstellungen

Stumme Experimentiervideos sind unvertonte, ca. zweiminütige Aufnahmen von klassischen Experimenten der Schulphysik. Sie zeigen zuerst den Versuchsaufbau mit allen Geräten und Hilfsmitteln im Überblick. Danach wird das Experiment in Echtzeit präsentiert, wobei alle Versuchshandlungen inkl. Pausen in realem Tempo durchgeführt werden. Grundsätzlich sind alle Experimente aus der Perspektive der Schülerinnen und Schüler aufgenommen (s. Beispiel in Abb. 1 ).
Der Einsatz stummer Experimentiervideos in Übungsphasen oder im Rahmen der Hausaufgaben stellt die Schülerinnen und Schüler vor die Aufgabe, die Videos zu vertonen oder Arbeitsaufträge zu den Videos zu bearbeiten.
Technische und organisatorische Voraussetzungen
Für das Vertonen eines Videos ist meist nur ein webfähiges Endgerät, wie z.B. ein Notebook, Smartphone oder iPad/Tablet, mit einem kostenlosen Videobearbeitungsprogramm (z.B. iMovie) nötig. Bei Apple-Geräten ist iMovie bereits vorinstalliert. Eine geeignete kostenlose Software für Android-Geräte ist PowerDirector [2].
Beim Einsatz im Klassenzimmer sollten zudem einfache Headset-Modelle verwendet werden (s. Abb. 2 und [3]). Für Headset-Modelle mit zwei Klinkensteckern kann falls nötig ein kostengünstiger Headset-Adapter verwendet werden [4].
Die Videos stehen in verschiedenen Dateigrößen und -formaten kostenlos zum Download oder Streamen auf der Webseite des Lehrstuhls für Didaktik der Physik der LMU München zur Verfügung (s. [1] und Kasten 1).
Kasten 1: „Stumme Videos und mehr Angebote der Webseite
Kasten 1: „Stumme Videos und mehr Angebote der Webseite
Die Videosammlung auf der Webseite https://www.didaktik.physik.uni-muenchen.de/lehrerbildung/lehrerbildung_lmu/video/index.html umfasst ca. 80 stumme Experimentiervideos zu verschiedenen Themenbereichen. Strukturell ist die Plattform nach den fünf großen Bereichen der Sekundarstufe I gegliedert:
  • Optik,
  • Wärmelehre,
  • Mechanik,
  • Elektrizitätslehre,
  • Atomphysik.
Neben den stummen Videos finden sich auf den Seiten auch ergänzende Hinweise zu den Versuchen, die für Lehrkräfte in den ersten Berufsjahren nützlich sein können. Beispielsweise sind Tricks für ein gutes Gelingen, Sicherheitshinweise zum Experiment (mit Gefährdungsbeurteilungen), eine weiterführende Linkliste und didaktische Hinweise angegeben.
Die SD-Auflösung eignet sich aufgrund der geringen Dateigröße zum Streamen, vor allem, wenn der Internetanschluss in der Schule nur eine geringe Bandbreite hat. Außerdem werden die Videos auch in HD-Auflösung (ca. 100 – 150 MB) und als Mail-Version (< 5 MB) zum Download bereitgestellt.
Werden von der Schule bereitgestellte Endgeräte verwendet, wie etwa in Tablet-Klassen, oder im PC-Raum, dann können die Videos vor dem Unterricht auf die Geräte aufgespielt werden. Nutzen die Lernenden ihre eigenen Endgeräte, dann bietet sich die Nutzung von QR-Codes an.
Darüber hinaus ist es auch möglich, mit einem Rechner, einem Router und XAMPP einen lokalen Server aufzubauen, von dem die Schülerinnen und Schüler die Videos laden können. In dieser Variante ist man unabhängig vom Schulnetz, und die Schülerinnen und Schüler können sich nicht ander-weitig im Internet beschäftigen.
Übungsvariationen beim Vertonen
Obwohl die Übungsaufgabe letztlich immer gleich lautet, nämlich ein stummes Video selbstständig zu vertonen, können dabei von der Lehrkraft verschiedene Aspekte in den Mittelpunkt gerückt werden. Beispielsweise können die Schülerinnen und Schüler dazu angehalten werden, beim Vertonen ihre Konzentration in besonderem Maße auf die folgenden Gesichtspunkte zu richten:
  • korrektes Verwenden der Fachsprache,
  • Formulieren von begründeten Hypothesen,
  • Zusammentragen/Sammeln aller Beobachtungen,
  • Angeben von abhängigen und unabhängigen Variablen,
  • Beschreiben von Versuchsaufbauten und...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen