5. – 13. Schuljahr

Rita Wodzinski

Sprachbildung im Fachunterricht als gemeinsames Thema

Anregungen für die kollegiale Zusammenarbeit

Wenn Sie sich als Fachkollegium oder als Schule auf den Weg machen möchten, dem Thema Sprachbildung mehr Aufmerksamkeit zu schenken, finden sich im Internet viele wertvolle Anregungen (s. Kasten 1).
1|Quellen zum Thema „Sprache im Fachunterricht
1|Quellen zum Thema „Sprache im Fachunterricht
Der Link verweist auf einen Abschnitt einer umfangreichen Broschüre zur Wortschatzarbeit im naturwissenschaftlichen Unterricht.
Hier finden sich unter anderem die drei Broschüren:
  • Praxisbaustein1: Mehrsprachigkeit und Schulkultur
  • Praxisbaustein 2: Bildungssprache und sprachsensibler Fachunterricht
  • Praxisbaustein 3: Sprachförderung Deutsch als Zweitsprache im Intensivkurs
Auf der Seite „DFU-Cockpit von Michael Maiworm sind Materialien für den deutschsprachigen Fachunterricht im Ausland gesammelt, die für DaZ-Schülerinnen und Schüler als Beispiele dienen können.
Wie kann man starten?
Im Folgenden werden mögliche Ausgangspunkte für eine entsprechende kollegiale Zusammenarbeit skizziert.
Operatoren
Ein erster Schritt hin zu einer gemeinsamen Arbeit am Thema kann es sein, sich im Kollegium oder der Fachgruppe über Operatoren in Aufgabenstellungen zu verständigen und diese in der Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern konsequent zu nutzen.
Materialien findet man unter:
Hospitation
Eine anderer Startpunkt kann die kollegiale Hospitation mit Blick auf Sprache sein, um die Sensibilität für das Thema zu erhöhen und mögliche Ansatzpunkte für die gemeinsame Arbeit am Thema festzulegen.
Eine Checkliste zur Selbst- oder Fremdbeobachtung findet man hier:
Kollegialer Austausch
Ein dritter Startpunkt kann sein, sich im Kollegium darüber auszutauschen, welche sprachlichen Auffälligkeiten in schriftlichen und mündlichen Schülertexten immer wieder beobachtet werden. Auf diese Weise kann auch eine Verständigung über gemeinsame und fachspezifische Aspekte des Themas Sprachbildung erreicht werden.
Sprachbildung als Gegenstand der Schulentwicklung
Vielerorts machen sich Schulen auf den Weg, um das Thema Sprachförderung zum Gegenstand der Schulentwicklung zu machen. Gutes Material mit Schulbeispielen findet man unter:
Eine ausführliche Broschüre auf der Grundlage der Erfahrungen des Projekts [1] ist hier abgelegt:
Umfangreiches Material zu „Sprachbildung als Thema der Schulentwicklung mit weiterführenden Links ist auch auf dem Bildungsserver Berlin-Brandenburg gesammelt:
Literatur
[1]Scheinhardt-Stettner, H.: Das Projekt „Sprachsensible Schulentwicklung. Erfahrungen und Konzepte zur Umsetzung in Schulen. Arnsberg: LaKI NRW, 2017.

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen